Kommt mit zur Lenin-Liebknecht-Luxemburg Demo am 13./14.01. in Berlin!

100 Jahre Novemberrevolution! Gegen Faschismus und imperialistischen Krieg – Perspektive Sozialismus!

Es gibt nichts besseres, als mit Lenin-Liebknecht-Luxemburg Demonstration ins Jahr zu starten! Lenin, Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg haben sich selbstlos und unermütlich für die Befreiung der Menschheit eingesetzt!

Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg standen an der Spitze der Novemberrevolution 1918 in Deutschen und Gründer der Kommunisten Partei Deutschlands (KPD). Die Novemberrevolution beendete den 1. Weltkrieg, schaffte die Monarchie ab und verschaffte den Massen neue demokratische Rechte. Zu einer sozialistischen Revolution, nach Vorbild der Oktoberrevolution 1917 in Russland, kam es nicht. Dazu trug der Verrat der SPD Führung bei. Vor allem fehlte eine starke und unter den Massen verankerte Kommunistische Partei.

Wir feiern 2018 100 Jahre Novemberrevolution und ziehen die Lehren für heute. Wir erleben heute auf der Welt 36 Kriegskonflikte und noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht. Es ist Zeit für eine revolutionäre Antwort auf das Kriegs- und Krisenchaos der Imperialisten. Die Novemberrevolution lehrt uns, keine Revolution ohne starke revolutionäre Partei. Die Lenin-Liebknecht-Luxemburg Demo steht deshalb für uns besonders im Zeichen der Stärkung von MLPD und REBELL!

Gegen den Rechtsruck der Herrschenden müssen sich alle revolutionären, antifaschistischen Kräfte zusammenschließen. Wir bereiten die Lenin-Liebknecht-Luxemburg Aktivitäten deshalb gemeinsam mit der Jugendplattform des internationalistischen Bündnis vor.

Wir freuen uns auf ein kämpferische, solidarisches, rebellisches Wochenende: gemeinsame Anreise, Stadtführungen auf den Spuren der Novemberrevolution, einer Kulturveranstaltung und einem gemeinsam internationalitischen Block auf der LLL Demo.


ORGANISATION:


Anfahrt von München mit dem flixbus – Abfahrt Sa 13.01.18, um 7.30 Uhr ZOB Hackerbrücke 4, Ankunft Berlin 14.40 Uhr – wir blockieren bisher 10 Plätze.

Rückfahrt: ab Berlin: 15.30 Uhr – 22.45. Uhr

 

Buskosten, Kosten BVG:

H+R Flixbus: 50,00 €, BVG pro 5 Personen Tageskarte BVG: 19,90€ =: 8,00 € / 2 Tage

 

Übernachtung:
  • in Massenunterkunft: mit Schlafsack und Isomatte, Kosten Übernachtung und Frühstück 8/10 Euro,
  • wer Schlafsack oder Isomatte braucht, bitte Bescheid geben.


    Finanzierung- Bezahlung:
  • 50,00€ Bus + 8,00€ BVG + Abendveranstaltung 2/ 3€, Ü/F 8,00/10,00 = ab 70,00€ pro Person
  • Teilnahmebeitrag wird im Bus eingesammelt. 

 

 

Ablauf in Berlin, Samstag 13.01.:

  • Stadtrundführung: „Auf den Spuren 100 Jahre Novemberrevolution“
  • ab 18.00 Kultur-Veranstaltung:
  • im Gemeindesaal der katholischen Gemeinde in der Bandelstraße 42 in Berlin Moabit
  • Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt: 2/3 Euro
  • Programm:
  • Internationale Arbeiterlieder, zukunftsweisende Rede,
  • Ska-Rock Band The Boom, Rap mit S. Castro,

Demo am Sonntag, 14.01.:

  • Treffpunkt um 9:00 Uhr am Frankfurter Tor/ U-Bahnhof, Rückfahrt nach der Demo.

Meldungen für Teilnahme: rebell-muenchen@gmx.de