28.05. Nächster Termin für Spiele ohne Grenzen

ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG - wichtige Info. Treffpunkt 14:30 Park Untersbergstraße Ecke Weissenseestraße - Am Katzenbuckel Mehr…

Info der Montagsdemobewegung

Info der Montagsdemobewegung

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die nächste Montagsdemo ist am 9. Mai um 18 Uhr, am Münchner Marienplatz Mehr…

Bild des Monats April

Bild des Monats April

Widerstand gegen die Weltkriegsgefahr - Gegen Jede Imperialistische Aggression! Impression vom Ostermarsch in München Mehr…

Kommt zum Training für die Spiele ohne Grenzen!

Kommt zum Training für die Spiele ohne Grenzen!

4 Sonntage 10. April, 24. April, 8. Mai, 22. Mai Jeweils 14:30 - 17:30 Uhr Im Weißenseepark Giesing Eingang Untersbergstr. Ecke Weissenseestraße (Katzenbuckel) Mehr…

Bild des Monats März

Bild des Monats März

Das Training für die Spiele ohne Grenzen auf dem Pfingstjugendtreffen startet wieder im April. Jeder kann mitmachen und sich bei viel Spaß und Teambuilding sportlich betätigen! Mehr…

Beteiligt Euch am Internationalen Frauentag 2022 in München

Beteiligt Euch am Internationalen Frauentag 2022 in München

17:00 Königsplatz Kundgebung | 17:30 Demo | Flyer München im Anhang Mehr…

Bild des Monats Februar

Bild des Monats Februar

Münchner "Sicherheitskonferenz" voll im Zeichen psychologischer Kriegsvorbereitung In München geht zur Stunde die diesjährige sogenannte Sicherheitskonferenz zu Ende (MSC). Unter den ca. 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren ca. 40 Regierungschefs, 100 Ministerinnen und Minister sowie führende Vertreterinnen und Vertreter von UN, NATO und EU. Nicht dabei: Russland. Deutschland wurde u.a. von Bundeskanzler Olaf Scholz, Außenministerin Annalena Baerbock und Verteidigungsministerin Christine Lambrecht repräsentiert. Mehr…

Neues Rebell Programm für das Frühjahr erschienen

Neues Rebell Programm für das Frühjahr erschienen

Der Rebell hat seine Pläne für den Anfang des Jahres 2022 veröffentlicht. Siehe Link im Artikel Mehr…

Am 19. Februar auf die Straße gegen die Konferenz der Kriegstreiber ("Sicherheitskonferenz") in München

Am 19. Februar auf die Straße gegen die Konferenz der Kriegstreiber ("Sicherheitskonferenz") in München

Die MLPD ruft zur Teilnahme an der Demo gegen die Kriegstreiber auf und wir bilden dort einen kämpferischen Block mit dem Internationalistischen Bündnis, dem REBELL und anderen - gegen jede imperialistische Aggression und für den Sozialismus als Perspektive. Mehr…

John Heartfield Ausstellung in München

John Heartfield Ausstellung in München

Gemeinsamer Besuch der Ausstellung im NS Dokumentationszentrum. Sonntag, 30.1., 14:00 Vor dem Eingang: Der Kommunist Heartfield war durch seine politischen Collagen bekannt. Mit Schere und Kleber hat er die Lügen der Faschisten ausgeschnitten, neu zusammengeklebt und mit der Wirklichkeit konfrontiert. Seine Plakate haben Sprengkraft. Ob die Kriegshyäne mit dem Orden „Pour le Profite“ oder die Berliner Redensart „Arsch mit Ohren“ - viele Montagen sind Anregung, eigene für die heutige Situation zu entwickeln. Für jede(n), der/die „revolutionäre Schönheit“ genießen möchte. Mehr…

Neujahrsgrüße der MLPD

Neujahrsgrüße der MLPD

Allen Freund'Innen, Genoss'Innen, Familienangehörigen und Bündnispartner*innen, ein tolles neues kämpferisches Jahr 2022! (Link zur Karte als PDF im Artikel) Mehr…

Bild des Monats Oktober

Bild des Monats Oktober

Berichte aus allen Städten unter https://www.rf-news.de/2021/kw43/wir-machen-druck-zehntausende-arbeiterinnen-und-arbeiter-auf-der-strasse Mehr…

Gemeinsame Studiengruppe startet am 30.09.21 zum Buch "Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus"

Gemeinsame Studiengruppe startet am 30.09.21 zum Buch "Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus"

Gedanken eines Arbeiters: Antikommunismus – für manchen Kumpel ein Wort aus der Kindheit des Kalten Krieges. Ein anderer meint, damit nichts zu tun zu haben. Der Antikommunismus begleitet die Arbeiterbewegung schon immer. Auch uns Bergleute hier im Werk begleitet er, wenn zum Beispiel mal wieder gegen die MLPD gehetzt oder K+S die Polizei auf die Verteiler des Vortrieb hetzt. Und wofür das alles? Damit wir Kumpel uns kein eigenes Bild machen können... Mehr…

Bild des Monats August

Bild des Monats August

Nach Demonstrationen 2019 haben die Autokonzerne die IAA, die Internationale Automobilausstellung, von Frankfurt nach München verlegt, in der Hoffnung, dass es hier ruhiger zugeht. Sie nennt sich neuerdings "Mobility" in der Absicht Verkehrs-lösungen für die Zukunft anzubieten. Statt dessen präsentieren die Hersteller ihr E-Luxus Segment garniert mit Modellen von Elektro-Fahrrädern. Diese hochpreisigen Modelle versprechen die erwarteten Profite. Es werden weiter hin Verbrennungsmotoren gebaut. Keine Spur von Lösungen, die für die Breite Bevölkerungsschichten gedacht sind, welche ökologisch und nachhaltig und bezahlbar sind; z.B. der Öffentliche Nah- und Fernverkehr, der sowohl für die Stadt und für Land gleiche Bedingungen schaffen würde. Des Gleichen gilt für den Güterverkehr, der ein wesentlicher Faktor für den CO2 Ausstoß ist. Mehr…

MLPD München