Grußwort der MLPD Bayern an die Demonstranten vom 7.7.18 in NRW gegen das neue Polizeigesetz!

Liebe Demonstranten, wir freuen uns sehr, dass ihr den Widerstand gegen das neue Polizeigesetz jetzt auch in NRW aufnehmt und am heutigen Tag machtvoll dagegegen protestiert.

In Bayern gingen über 70.000 Menschen dagegen auf die Straße. Auch wenn dieses faschistoide Gesetz in Bayern von der CSU-Landesregierung trotzdem verabschiedet wurde, ist damit der Widerstand nicht beendet. Es wächst auch hier die Einsicht gegen diese Gesetze eine bundesweite Bewegung zu schaffen. So wird heute auch ein Bus mit einer Delegation aus München an eurer Demo teilnehmen. Immer mehr Menschen richten ihren Protest auch insgesamt gegen die Rechtsentwicklung der Regierungen, in Bayern auch gegen die besonderen Scharfmacher der CSU. So protestierten am vergangenen Samstag über 6.000 Menschen in Augsburg gegen den AfD-Bundesparteitag, aber auch gegen Rassismus und die reaktionäre Flüchtlingspolitik und für demokratische Rechte. In diesem Sinne wünschen wir eurer Demo vollen Erfolg!

Mit solidarischen Grüßen,

Emil Bauer Sprecher der Landesleitung MLPD Bayern


PS: wir unterstützen die Großdemo am 22. Juli 2017 in München gegen die Rechtsentwicklung der Regierung unter dem Motto: „#ausgehetzt – Gemeinsam gegen die Politik der Angst!“. Hier schließen sich Gewerkschafter, PAG-Gegner,Revolutionäre, Flüchtlinge und ihre Helfer, Transsexuelle, usw. zusammen. Kommt um 13 Uhr zum Goetheplatz für den Start der Demo. Gemeinsamen Schlusskundgebung ab ca. 15:00 am Königsplatz.

MLPD München