Öffentliches Studientreffen der MLPD München zum Thema Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?

In der Regel jeden 2. Donnerstag im Monat... 1,4 Millionen waren in Deutschland am 20. Sept. gegen die drohende Umweltkatstrophe auf der Straße. Die Herrschenden geben sich auf diesen Druck umweltbewusst – aber mit dem „Klimapaket“ nimmt die Regierung die kapitalistischen Monopole als Hauptverursacher aus der Schusslinie. Sie spielen mit dem Überleben der Menschheit! Wie kann die Zerstörung unserer Umwelt durch die Profitwirtschaft aufgehalten werden? Wir studieren / diskutieren weiter im Buch „Katastrophenalarm!“ das Kapitel „neue Qualität der Umweltbewegung“ mit dem Kampfprogramm zurm Schutz der Umwelt. Und: was bedeutet „System Change“ als Konsequenz.
Wann 10.10.2019
von 19:00 bis 21:00
Wo EineWeltHaus München Raum 109, Schwanthalerstr. 80 (U4/5 Theresienwiese),
Termin übernehmen vCal
iCal